kl3tte

10km Berliner City-Nacht [Video]

Gestern war der 10km-Lauf Berliner City-Nacht und Karsten und ich sind mitgelaufen. Vom Lauf selber gibt es kein Video, aber von Vorher und Nachher.

Mal schauen wie dann der Lauf in Diedersdorf wird. Wir haben uns jedenfalls eine ziemlich Zeitsteigerung vorgenommen. Das bekommen wir aber sicher hin.

startnummer berliner city nacht

Lauft Ihr auch mal Wettkämpfe bzw. auf Breitensportveranstaltungen mit?

Du wirst niemals abnehmen! CHALLENGE ACCEPTED!

Ich kann es ja nicht leugnen: Ich habe schon mind. 10kg zu viel auf den Hüften und im letzten Jahr war das schonmal anders. Aber mir gleich zu sagen, dass ich nicht abnehmen kann. Das geht ja gar nicht.

Klar, mir fehlt Disziplin. Ich essen lieber Pizza als Salat und mind. eine Apfelschorle schmeckt dazu auch viel besser als pures Wasser. Aber wieso soll das denn bitte nicht gehen.

Ja, auch mind. 20kg abnehmen ist viel und wird lange dauern, aber ich schaffe das und Rückschläge sind mir wohl bekannt. Challenge accepted.

Leuchtende MacBook Sticker selber gemacht

Ich habe tatsächlich vollkommen ungeplant einen leuchtenden MacBook Sticker gemacht und hier gibt es die kleine Geschichte dahinter.

Eigentlich wollte ich einen roten Aufkleber machen bei dem mein Firmenlogo ausgeplottet wurden ist. Nachdem ich nach ca. 1 Jahr endlich mal wieder meinen Plotter angeschmissen hatte und die rote Folie geschnitten und aufgeklebt hatte, so das ganze so aus:

macbook sticker rot

Wie man sieht, ist meine rote Folie nicht wirklich deckend bzw. sie scheint irgendwie durch. So konnte das jedenfalls nicht bleiben. Aber diese „Fehlfunktion“ kann man natürlich perfekt nutzen, um die Apfel rot leuchten zu lassen bzw. in meinem Fall um die Firmenlogo rot leuchten zu lassen. Gesagt getan.

custom glowing macbook sticker

Also habe ich den Apfel rot beklebt und die vormals roten Aufkleber nochmal mit schwarzer Folie geplottet. Ein super Ergebnis wie ich finden. Der Plotter war übrigens überhaupt nicht teuer. Ich habe einen Silhouette Cameo – bei Amazon gibt es das Nachfolge-Modell Silhouette Cameo 2 für ungefähr 300 Euro. Folien in unterschiedlichen Farben kosten zwischen 5 und 10 Euro pro lfd. Meter.

Wie findet Ihr es? Habt ihr andere coole Ideen die man auf diese Weise umsetzen könnte?

Markentreue

Ich habe in letzter Zeit sehr viel über das Thema Markentreue gelesen. Viele Unternehmen beklagen, dass Verbraucher heutzutage nicht mehr lange einer bestimmten Marke treu ist.

adidas boat

Ich bin eigentlich das perfekte Beispiel dafür – zusätzlich dazu bin ich nicht sonderlich trendbewusst, sondern kaufe einfach Dinge die mir gefallen. Natürlich gibt es auch Ausnahmen bei mir, aber nur wenige:

  • Laufschuhe kaufe ich fast ausschließlich von Asics. Ich habe anderes probiert, aber bin immer wieder bei Asics gelandet.
  • Sonnenbrillen habe ich nur Oakley, sogar 3-mal das gleiche Modell in unterschiedlichen Ausführungen.
  • Bei mobilen Computern greife ich nach wie vor zu Apple-Produkten, obwohl mittlerweile auch ein Surface Tab Pro in meinem Haushalt zu finden ist.
  • Ich habe auch drei Paar die gleichen Adidas Sneaker in unterschiedlichen Farben, aber nur weil mir tatsächlich diese Modell besonders gut gefällt.
  • Haargel vertraue ich seit Jahren auf den Kleber von Schwartzkopf.

Ansonsten habe ich fast keinerlei Präferenzen was Marken angeht – ganz im Gegenteil. T-Shirts kaufe ich in der Regel beim Großhändler und ich großer Stückzahl. Hosen kaufe ich grundsätzlich nur wenn ich tatsächlich neue brauche und dann eher was gut sitzt und verfügbar ist. Was das und andere Sachen angeht, bin ich also eher praktisch veranlagt.

Wie ist das bei Euch? Seid Ihr besonders Markentreu? Welche Marken insbesondere?

Mein erstes Mal auf dem Longboard

Ich habe es endlich getan und mir ein Longboard gekauft. Hier ein kleines Video von meinen ersten Versuchen.

Habt ihr Tipps für mich, wie man das Fahren und Pushen noch besser lernen kann?

Hallo! Ich bin Tobias.

Beet-Update: Mini-Zupf-Salat, Erbsen wachsen und Karotten ausgesäht

Leider gibt es nicht allzu viel positives von meinem Beet zu berichten. Der Salat ist ja irgendwie nur sehr klein und ein Zupf-Salat. Leider sind auch nicht alle Pflanzen tatsächlich rausgekommen. So sah mein Salatbeet also eher beschaulich aus – die Ernte auch.

salat dreckig

Aber wenn man den Salat schön putzt und noch eine Tomate dazugibt, hat man zumindest einen kleinen Mittagssnack.

salat mit tomaten

Auch wenn es nicht wirklich viel war, so hat es sehr lecker geschmeckt. Nachdem der Salat nun raus ist, habe ich wieder etwas Platz und habe den Boden einmal aufgelockert und Möhren gesät.

karotten aussaat

Ich bin einmal sehr gespannt, wie die sich entwickeln. Da ich die Saat geschenkt bekommen hatte, hatte ich keine Idee wie lange Möhren dauern. Leider bin ich mir nicht sicher, ob das in diesem Jahr mit den Möhren noch was wird.

Positiv sieht es allerdings bei den Erbsen aus. Die wachsen und gedeihen und haben erste Schoten. Wunderbar.

erbsen

Ich hoffe doch sehr, dass sich die Schoten auch schön füllen. Mit Radieschen und Salat hatte ich ja bisher noch kein Glück.

Wie ist bei auch die Ernte?

Eine Idee für kalten Kaffee

kalter kaffee

Leider ist es ja nicht immer möglich Kaffee Tassen-genau zu machen, d.h. wenn man mehrere Gäste daheim hat, kann schon gerne mal etwas Kaffee übrig bleiben. Aber was soll man jetzt mit dem kalten Kaffee machen?

Ich habe mir etwas einfallen lassen. Der muss noch kälter werden. Denn anstatt morgens im Supermarkt teuer einen Plastikbecher mit kaltem Cappuccino oder Caffe Latte zu kaufen, kann man den einfach selber machen. Die Zubereitung ist super einfach.

Üblicherweise nehme ich ein großes Joghurt-Glas und fülle den Kaffee da hinein. Eigentlich trinke ich Kaffee immer ohne Zucker, aber der kalte schmeckt einfach besser mit Zucker. Also 1 bis 2 Teelöffel Rohrzucker dazu ordentlich viel Milch. Dann einfach den Deckel drauf und ordentlich schütteln, damit der Zucker und die Milch auch wirklich schön aufgelöst bzw. vermischt sind. Danach muss das ganze eigentlich nur noch über Nacht in den Kühlschrank und morgens kann man auf dem Weg zur Arbeit einen leckeren kalten Kaffee genießen, der im Supermarkt sicher 99 Cent gekostet hätte.

2015-06-22 07.03.17

Habt Ihr auch Tipps was man Leckeres mit kaltem Kaffee anstellen kann? Her damit!

Beet-Update: Radieschen enttäuschend – Erbsen kaum zu halten

Gestern habe ich mal wieder etwas in meinem kleinen Balkon-Garten gewerkelt. Leider muss ich sagen, dass die Radieschen irgendwie nicht so richtig wollen.

salat box

Einige sind irgendwie rausgewachsen, ohne das die Knolle unten tatsächlich gewachsen ist. Insgesamt konnte ich nur 3 bis 5 Radieschen ernten und die waren noch nicht einmal besonders groß.

radieschen

Nachdem die jetzt aber alle raus sind, hat mein Salat endlich ein wenig Platz. Mal schauen was mit dem wird. Noch geben ich die Hoffnung nicht auf.

salat

Der soll jetzt einfach mal ganz in Ruhe wachsen und die Schande der Radieschen vergessen machen. Was allerdings momentan wirklich sehr gut wächst sind die Erbsen. Ich musste sie mittlerweile sogar festbinden bzw. eine Rankelhilfe bauen.

erbsen

Alles überhaupt nicht professionell, aber ich will mich ja auch erstmal probieren. Bei den Erbsen bin ich in jedem Fall guter Hoffnung. Im Schatten der Erbsen wächst übrigens auch noch Petersilie. Der scheint es ganz gut zu gehen.

petersilie

Sie sieht in jedem Fall super frisch aus und macht jetzt schon Lust auf mehr.

Habt Ihr einen Tipp für mich warum meinen Radieschen nicht so richtig wollten? Was wächst denn noch schnell und kann man einmal probieren auf der Terrasse anzubauen?

Und plötzlich ist Bloggen von Frauen dominiert

schminke

Als ich im Jahr 2007 mit dem Bloggen angefangen habe, war das Bloggen hauptsächlich eine Männerdomäne. WordPress steckte noch in den Kinderschuhen und Dienste wie Blogspot oder Blogger wurden erst geboren. Es gab auch insgesamt auch nicht sonderlich viele Blogger und Robert Basic war „der“ Blogger in Deutschland. Spontan erinnere ich mich noch an Admartinator, Nasendackel, den Magdeblog, PimpYourMac und Eisengel(chen).

Acht Jahre später sieht das alles irgendwie komplett anders aus. Wenn man früher in Blogs von Konzerten, Computer-Problemen und einfach mal eine ehrliche Meinung lesen konnte, so werden Blogposts heutzutage hauptsächlich von Produkt-Vorstellungen und irgendwelchem Mode-Schnick-Schnack dominiert.

Es ist auch überhaupt nicht so einfach interessante Blogs zu finden. Wenn man bei Google auch nur das Keyword „Blog“ einträgt, landet man direkt auf irgendwelchen Möchtegern-Magazinen oder Blogs von Zeitschriften. Da bekommt man dann immer und immer wieder die gleichen Produkte in der gleichen langweiligen Weise gezeigt.

Wenn man sich dann in bekannte Blogverzeichnisse begibt, dann wimmelt es dort von Schmink-Tipps, Mode-Quatsch, Street-Art-Fotografien und Häkel-Muttis. Interessante Dinge finde ich persönlich kaum nach. Um den Bogen zum Titel zu bekommen: Ich muss auch feststellen, dass nur noch wenige Blogger unterwegs sind. Die meisten Blogs werden heute von Frauen geschrieben. Das ist überhaupt nicht schlimm, trifft aber mich als Zielgruppe aber oft nicht.

Was ist los? Könnt Ihr mir interessante Blogs vorschlagen? Her damit!