kl3tte

Billy Talent Konzert in Berlin

Gestern war endlich das ersehnte Konzert von Billy Talent. Anders als man annehmen könnte, hat Billy Talent nichts mit Tokio Hotel zu tun – naja jedenfalls nicht direkt.

Billy Talent ist eine Punk Band aus Kanada, die in letzter Zeit mit diversen Liedern die Charts rocken. Leider hat man das auch gemerkt.

Die Arena Berlin schien restlos ausverkauft zu sein. Im Umkreis von 3km war kein Parkplatz zu bekommen. Endlich in der Halle, waren die Garderoben bereits voll. Unglaublich, man konnte nicht mal die Jacken abgeben! Es waren fast 9.000 Menschen in der Halle. Beeindruckend, denn selbst bei dem Placebo Konzert vor einigen Jahren war die Halle nicht so voll. Selbst die Merchandise-Stände waren bereits leergeputzt.

Von der ersten Vorband habe ich leider nichts mitbekommen, weil wir da noch auf der Suche nach einem Parkplatz waren. Die zweite war Alexis On Fire – eine sog. Screamo/Emo Band aus den USA. Sehr gute Musik, die sich live besser anhört als von CD.

Als dann gegen 22 Uhr Billy Talent die Bühne betraten, kochte die Halle. Mit der Jacke in der einen und dem Bier in der anderen Hand zuckte es mir in den Beinen. Kurzerhand gab ich meine Jacke Marco und versuchte, weiter nach vorne zu kommen. 5 Meter vor der Bühne war dann Schluß. Da stand eine Absperrung aus Security und Eisengittern. Davor tanzten 15-jährige Kiddys. Naja, also dann halt hinterm Gitter abrocken. Die Menge ging eigentlich ziemlich gut ab und ich bin ziemlich ins Schwitzen gekommen. Respekt an die kleinen Mädels, die ebenfalls vorne mitstanden. Ich fand es ja schon extrem anstregend, aber die kleinen Gören machten ordentlich mit. Sie wurden die ganze Zeit wie Federn durch die Menge gewirbelt.

Nach dem Konzert wollten dann alle 9.000 Menschen auf einmal die Halle verlassen. Das funktionierte natürlich nicht! Draußen in der Kälte ging es dann zur S-Bahn und von dort aus weiter zum Parkplatz.

Das Konzert an sich war ziemlich gut, allerdings war das Management rund um das Konzert absolut mies.

Kommentare

28. Februar 2007 von jette

Ich fand es auch sehr schade, daß das Konzert in die Arena verlegt wurde; solch große Konzerte „bringen’s“ einfach nicht. Natürlich hat mir die Musik gefallen und es war im großen und ganzen ein netter Abend – aber kein Vergleich zum letzten Konzert in der Columbia Halle!

28. Februar 2007 von kl3tte

Ja das sehe ich genauso. In der Kolumbia Halle war zwar auch gut Gedränge, aber 3.000 und 9.000 Menschen sind doch ein ganz schöner Unterschied.

Was ich damals auch noch besser fand waren die Vorgruppen. The Subways und The Killers sind einfach noch ein anderes Format als Alexis On Fire und Enter Shikari.

[…] Berichte gibt es z.B. bei mir, Steffi, kl3tte, Angelcurse, urbandesire, “Franzi” und Stuessy. Der Sänger kreischt live zwar etwas arg unverständlich, aber es kannte ja eh jeder die Texte mehr oder weniger auswendig ;-). Eine Kneipe und zwei Bionaden später bin ich nach einer heißen Dusche direkt ins Bett gefallen. […]

2. März 2007 von kl3tte

Danke an Marco für die Bereitstellung des Videos. Ich habe es kurzerhand zu YouTube hochgeladen und stelle es nun allen zur Verfügung.

2. März 2007 von leon

Wa auch da und bin auch rechtzeitig da gewesen! Aber ich habe nicht eine solche menschenmasse erwartet!!!Ich muss mal sagen, da ich fast nur kritik zu den Vorbands gehört habe, das die echt gut waren! Ein problem war aber die akustik in der arena. Offenbar musste man die anlage so laut machen, aber die qualität war selten bescheiden! Ich persönlich habe jetzt einen Tinitus. Ein weiterer grund weshalb das ein unvergessliches konzert für mich sein wird!

[…] Good Charlotte veröffentlichen am 16. März ihr neues Album Good Morning Revival und schon am 17. März spielen sie in Berlin. Fantastisch! Jette hatte das am Wochenende im Radio gehört und spontan Karten bestellt. Ich bin sehr gespannt auf das neue Album und auf das Konzert. Ich hoffe aber, dass es wird nicht so ein Desaster wie das Billy Talent Konzert. Obwohl das Konzert ja gut war, nur die Organisation nicht. […]

25. Juni 2007 von Pseudoduck

vorne standen nicht nur kiddys XD ich und andere haben dafür gesorgt das bei manchen liedern ordentlich gepogt wird!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *